Amtliche Bekanntmachungen

 

Bekanntmachung

09.11.2018

Bauleitplanung der Gemeinde Ober-Mörlen, Ortsteil Ober-Mörlen

Bebauungsplan Nr. 14a „Schießhütte II“, 1. Bauabschnitt

Bebauungsplan gemäß § 13b BauGB

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 13b

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Ober-Mörlen hat in ihrer Sitzung am 06.02.2018 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 14a „Schießhütte II“ 1. Bauabschnitt beschlossen. Die Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereiches ist der nachfolgenden Übersichtskarte zu entnehmen.

Allgemeines Planziel des Bebauungsplanes ist die Ausweisung eines Allgemeinen Wohngebietes im Sinne § 4 BauNVO, um im Anschluss an den südlichen Siedlungsrand von Ober-Mörlen, gemäß der im Umfeld vorhandenen Wohnnutzungen, weitere Wohnnutzungen bauplanungsrechtlich vorzubereiten.

Der Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13b BauGB aufgestellt. Die Öffentlichkeit kann sich während der genannten Frist in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Ober-Mörlen über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten und zur Planung äußern.

Gemäß § 13b BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 Satz 1 BauGB wird darauf hingewiesen, dass von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB, von dem Umweltbericht nach § 2a BauGB und von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, abgesehen wird.

Der Entwurf des Bebauungsplanes einschließlich zugehöriger Begründung, Landschaftspflegerischem Fachbeitrag und Artenschutzrechtlichem Fachbeitrag liegt in der Zeit von

Montag, dem 19.11.2018 bis einschl. Freitag, dem 21.12.2018

im Rathaus der Gemeinde Ober-Mörlen, Ortsteil Ober-Mörlen, Frankfurter Straße 31, 61239 Ober-Mörlen, Zimmer 13 (Bauverwaltung) während der üblichen Dienstzeiten sowie nach Vereinbarung zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Während der Auslegungsfrist können von jedermann Anregungen zu den Planungen schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Gemäß § 4a Abs. 4 BauGB werden die Planunterlagen zusätzlich in das Internet eingestellt und können auf der Homepage der Gemeinde Ober-Mörlen http://www.ober-moerlen.info eingesehen und heruntergeladen werden.

Gemäß § 4b BauGB wurde ein Planungsbüro mit der Durchführung des Verfahrens beauftragt.

Der Gemeindevorstand