Postanschrift:

Kindertagesstätte
Sternschnuppe
Limesstr. 2a

61239 Ober-Mörlen

Tel.: 06002-6024

Kindertagesstätte Sternschnuppe

Limesstraße 2a,  61239  Ober‑Mörlen,  Tel.06002-6024

Die "lntegrative Kindertagesstätte Sternschnuppe" besteht seit November 1993. Sie liegt in einem ruhigen Wohngebiet.
Das Team, bestehend aus 13 Mitarbeiterinnen, führt wöchentlich eine Team‑Sitzung durch, in der die pädagogische und konzeptionelle Arbeit besprochen und reflektiert wird.

Was für uns Kita Sternschnuppe bedeutet, oder "Was wir uns auf die Fahne schreiben":

K indheit heute
I ntegration
T eam
A tmosphäre - äußere Bedingungen
   
S pielen
T oben/turnen
E rleben
R uhe finden
N achrichten
S inne schulen
C reativität
H ören
N atur erfahren
U nterschiede
P lanschen, matschen, bauen
P robleme lösen
E ntwicklung

Die Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat zeichnet sich durch eine große Kooperationsbereitschaft und regelmäßigen Austausch aus.

Das Team hat unsere pädagogische Konzeption aktualisiert, die ab dem neuen Kita Jahr 2013/14  für 3,- € in der Kita erhältlich ist. Es ist auch möglich mit einem frankierten Rückumschlag eine Konzeption anzufordern.

Die Kita Sternschnuppe ist seit 2001 als Ausbildungsbetrieb anerkannt.

Die Kita Sternschnuppe bietet  85 Kindern einen Platz.  In der Einrichtung wird eine Einzelintegration (I‑Maßnahme) durchgeführt.

Seit Januar 2006 bietet die Kita auch eine Betreuung von Kindern zwischen dem 2. und 3. Lebensjahr an. In dieser Gruppe sind 3 Erzieherinnen beschäftigt.
In den anderen Gruppen arbeiten je 2 Erzieherinnen nach dem "Situativen Ansatz".

 

Es findet in einer Gruppe ein regelmäßiger Waldtag statt, der durch einen gut organisierten Elterntransfer in dem nahe gelegenen Bad Nauheimer Wald ermöglicht wird.

Die anderen Gruppen bieten einen Naturtag an. Zu Fuß geht es dann ins Feld, an die Usa oder in die Nähe auf Baum- und Wiesenstücke.

Die Kita hat Montags bis Freitags von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wir bieten täglich eine warme Mittagsverpflegung und einen Nachmittagssnack an. Kindern ohne Mittagstisch wird eine erweiterte Öffnungszeit von 12:15 bis 13:15 Uhr angeboten. Ab 13:30 Uhr können unsere Kinder die Nachmittagsbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Kinder-Tagesstätte hat sehr schöne, helle und großzügige Gruppenräume (ca. 63 qm pro Raum), mit angrenzenden Waschräumen und Dusche.
Der große Flur ist mit den Farben der 4 Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft gestaltet, was beim Betreten der Einrichtung eine sehr angenehme Atmosphäre vermittelt.
Zwei Intensivräume, eine Bewegungsbaustelle, bieten den Kindern genug Rückzugsmöglichkeiten.

Außerdem hat die Kita ein Büro, eine große Küche mit einer Kinderküchenzeile, einen Personalraum, 2 Abstellräume und einen Vorratsraum.
Das großzügig angelegte Außengelände bietet viele Spielmöglichkeiten, unter anderem einen Hügel mit 2 Rutschen, eine Rutsche mit Hängebrücke, eine Nestschaukel, 2 weiteren Schaukeln, 2 Wipptiere, 2 Sandkästen mit einem Matschtisch, 2 große Markisen, eine Turnstange, einen kleinen Wald und ein Spielhaus. Zwei größere Rasenflächen sind zum Toben vorhanden.

 

Die Wege durch die Anlage sind mit Fahrrädchen und Bobbycars gut befahrbar.

Die Erzieherinnen arbeiten seit 2009 eng mit der Wintersteinschule zusammen. Es werden Grundsätze zu des hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes erarbeitet und umgesetzt.

Durch die Tandem-Modelle mit Grundschulen und Kindertagesstätten- und anderen Betreuungs-einrichtungen Ober-Mörlens, wird so eine enge Verknüpfung mit den Bildungseinrichtungen angestrebt und umgesetzt. So ist eine frühe Bildung für unsere Kinder gegeben.

In der Kita wird für die angehenden Schulkinder ein Computerkurs angeboten. Mit erreichen des Computer-Führerscheins dürfen die Kinder mit dem Schlaumäuse-Softwareprogramm zeitbegrenzt selbständig arbeiten.

 

Auf ausreichende Bewegung und gesunde Ernährung wird großem Wert gelegt.

.

Weitere Bildungsangebote sind:

·         Experimentieren,

·         Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Backen, Marmelade kochen,

·         Bildungsmappen sind ein fester Bestandteil unserer Arbeit geworden,

·         Ausflüge zu Theaterspielen und Zoo

·         Mathematikum Gießen

·         Besuche bei der Feuerwehr, Krankenhaus und Polizei

 

Eine externe Musikpädagogin kommt regelmäßig in die Kita und bietet eine musikalische Früherziehung an.

Von Zeit zu Zeit holen wir eine Physiotherapeutin in die Einrichtung, die eine Rückenschulung für die Kinder anbietet.

Für die Mitarbeiterinnen ist es Pflicht, an einem erste Hilfe – Kurs teilzunehmen, der in regelmäßigen Abständen aufgefrischt wird.

Wir feiern sehr gerne Feste! So z.B.:

·         Das Sommerfest, welches jedes Jahr unter einem anderen Motto steht!

·         Das Übernachtungs - und Abschlussfest mit Nachtwanderung für die angehenden  

          Schulkinder!

·         Das Laternenfest!

·         Die Nikolausfeier

·         Alle Geburtstage von den Kindern und Erzieherinnen.

 

In den Sommerferien hat die Kita 2 Wochen geschlossen (jeweils in den letzten 2 Schulferienwochen). Außerdem zwischen den Jahren und der ersten Januarwoche.
2‑4 weitere flexible Ferientage z.B. Freitags zwischen Himmelfahrt und Fronleichnam, des gemeindlichen Betriebsausfluges, diverse Fort- und Weiterbildungstage und

der letzte Freitag vor den Sommerferien ist die Kita ebenfalls geschlossen, da eine Generalreinigung vorgenommen wird.

In den Osterferien und in den Herbstferien hat die Kita nicht geschlossen!

 

Im Jahr 2008 ist ein Förderverein gegründet worden. Durch seine Unterstützung werden die verschiedensten Anschaffungen für die Kita Sternschnuppe möglich gemacht.
Jederzeit sind neue Mitglieder herzlich willkommen, auch Menschen die nicht unbedingt direkt mit der Kita zu tun haben.

Anmeldeformulare sind in der Kita und in der Gemeindeverwaltung erhältlich und können direkt an die Einrichtung gesendet werden!

Unsere Module und Kosten:

Krippe und U-3 Betreuung

Modul 1:        117,- € für das erste Kind, 81,- € für das zweite Kind
                       Mo. – Fr.: 7.00 – 13.00 Uhr wahlweise mit warmen Mittagessen oder von
                      12 - 13.00 Uhr Abholung in der Auffanggruppe


Modul 2:
        156,- € für das erste Kind, 108,- € für das zweite Kind
                       Mo. – Fr.: 17.00 - 15.00 Uhr mit warmen Mittagessen und Mittagsschlaf

Ü-3 Betreuung

Modul 1:         99,- € für das erste Kind, 69,- € für das zweite Kind
                        Mo. – Fr.: 7.00 – 13.00 Uhr wahlweise mit warmen Mittagessen oder von
                        12 .00 - 13.00 Uhr Abholung in der Auffanggruppe


Modul 2:
        132,- € für das erste Kind, 92,- € für das zweite Kind
                       Mo. – Fr.: 7.00 – 15.00 Uhr mit warmen Mittagessen


Modul 3:
        165,- € für das erste Kind, 115,-  für das zweite Kind
                       Mo. – Fr.: 7.00 Uhr- 17.00 Uhr  mit warmen Mittagessen,
                       zusätzlich um 15.00 Uhr einen Nachmittagssnack

Das warme Mittagessen wird generell mit 4,- € pro Essen zusätzlich berechnet.

Das letzte Kita-Jahr vor Schuleintritt ist gebührenfrei.

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Leiterin Andrea Schneider gerne zur Verfügung!