Ihr Ansprechpartner für die kommunale Jugendarbeit

Uwe Budnitz
Dipl.-Sozialarbeiter

Frankfurter Straße 31
61239 Ober-Mörlen


Mail: jugendarbeit.ober-moerlen@gmx.de

Telefon:  06002-9921727
               0176-43988341

Sprechzeiten: 

Mittwochs 14:30 – 15:30 Uhr

Ferienspiele der Gemeinde Ober-Mörlen vom 16. Juli bis 03. August 2018

 

Wichtig! Änderung bezüglich der Anmeldefristen und der Bezahlwoche!

Die Anmeldezeit für die erste Anmelderunde verlängert sich

bis Mittwoch den 30.Mai.

Die Bezahlwoche ist von Montag, den 04. Juni - Freitag, den 08. Juni.

 

Spiel, Spaß & mehr für 6–15 Jährige, das sind die Ferienspiele in Ober-Mörlen und Langenhain-Ziegenberg.

Auch in diesem Jahr bietet die Gemeinde Ober-Mörlen wieder Ferienspiele an. Organisiert von der kommunalen Jugendarbeit wird den Kindern in den letzten 3 Sommerferienwochen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm geboten. In Kooperation mit den Vereinen und Verbänden etc. vor Ort werden von Montag bis Freitag, jeweils am Vormittag ca. 3-4 stündige Angebote laufen. Vereinzelt gibt es auch Ganztagsangebote.


Das komplette Programm der dreiwöchigen Ferienspiele und die dazu gehörenden Anmeldeformulare gibt es hier zum Download:

Ferienspiele 2018 - Das Programm (pdf)

Ferienspiele 2018 - Das Anmeldeformular (pdf)

 

Hinweise zur Durchführung der Ferienspiele

An diesen Ferienspielen können in aller Regel Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 15 Jahren teilnehmen, die während der Sommerferien 2018 ihren Wohnsitz oder Aufenthalt in Ober-Mörlen haben.

Während der einzelnen Veranstaltungen sind Ihre Kinder in bester Obhut der von der Gemeinde beauftragten Betreuer(innen). Sollten Sie jedoch gemeinsam mit Ihrem Kind / Ihren Kindern an einer Aktion teilnehmen, übernehmen Sie damit auch die Aufsichtspflicht automatisch selbst.

Achten Sie im Übrigen bitte auf eine ausreichende Kranken- und Haftpflichtversicherung Ihres Kindes / Ihrer Kinder.

Für den Fall, dass Ihr Kind während einer laufenden Ferienspielaktion nach Hause möchte oder Sie aus einem anderen dringenden Grund schnell benachrichtigt werden müssen, bitten wir Sie dringend darum, für die betreffende Zeit Ihre ständige telefonische Erreichbarkeit unbedingt sicherzustellen.

Soweit dies bei der jeweiligen Veranstaltung erforderlich ist, denken Sie bitte an ausreichende Verpflegung und / oder genügend Taschengeld. Wie immer wird auch diesmal bei den meisten Angeboten wieder kostenloses Mineralwasser in Bechern abgegeben.

Selbstverständlich ist bei allen anmeldepflichtigen Angeboten der Ferienspiele eine Teilnahme nur bei rechtzeitiger gültiger Anmeldung möglich. Nicht zuletzt im Interesse eines geregelten Ablaufs der einzelnen Angebote müssen Spätentschlossene deshalb mit einer Zurückweisung rechnen. Eine Teilnahme ohne unterschriebene Einverständniserklärung ist ausgeschlossen.

Es kann immer gute Gründe dafür geben, dass ein Kind an einem Angebot trotz Anmeldung doch nicht teilnimmt. Aber: Ein ungeklärtes Ausbleiben angemeldeter Teilnehmer(inne)n verursacht automatisch unnötige Verzögerungen zu Beginn des betreffenden Angebots. Und oft könnten frei gewordene Plätze noch an andere Interessent(inn)en vergeben werden. Es wird deshalb ganz dringend um rechtzeitige Benachrichtigung im Falle der Nichtteilnahme gebeten (Tel. Uwe Budnitz – Kommunale Jugendarbeit 0176 – 43988341).

Wir bitten allerdings um Verständnis dafür, dass selbst bei rechtzeitiger Absage in der Regel keine Gebührenrückerstattung möglich ist.

Auch in diesem Jahr wurde - trotz vorsichtig angepasster Teilnahmebeiträge - wieder versucht, die anfallenden Gebühren in einem für alle tragbaren Rahmen zu halten. Sollte jedoch im Einzelfall die beabsichtigte Teilnahme von Kindern und Jugendlichen an Veranstaltungen der Ober-Mörler Ferienspiele trotzdem finanzielle Probleme aufwerfen, wird um frühzeitige Rücksprache mit dem Jugendpfleger über entsprechende Lösungsmöglichkeiten gebeten. So können wir Sie beispielsweise bei der Beantragung von Mitteln aus dem Bildungs- und Teilhabepaket unterstützen.

Das Anmeldeverfahren

Bitte das Anmeldeformular vollständig ausgefüllt und unterschrieben bei der Gemeindeverwaltung (Frankfurter Str. 31) abgeben. Hier sind übrigens ab sofort auch jene Extra-Formulare erhältlich, die bei der Anmeldung zu einigen wenigen Veranstaltungen zusätzlich eingereicht werden müssen. Hierauf wird auch in den entsprechenden Ausschreibungstexten noch einmal aufmerksam gemacht.

Anmeldeformulare können ab sofort (Montag, den 23.04.18) in den Briefkasten am Schloss eingeworfen oder während der üblichen Öffnungszeiten im Bürgerbüro abgegeben werden: montags bis freitags 8:00 - 12:00 Uhr mittwochs außerdem 14:00 - 18:00 Uhr.

Alle bis Freitag, den 11. Mai 2018, 12:00 Uhr, eingereichten Anmeldungen nehmen an einem automatisierten Vergabeverfahren teil. Das heißt: Die Platzzuteilung erfolgt über ein Computerprogramm, das für eine möglichst gerechte Vergabe sorgt. Die Reihenfolge der Anmeldungen hat dabei keinen Einfluss auf das Ergebnis.

In der („Bezahl“) - Woche vom 14. bis 18. Mai 2018, kann im Bürgerbüro von Montag bis Freitag während der üblichen Öffnungszeiten erfragt werden, bei welchen Angeboten die angemeldeten Kinder und Jugendlichen Plätze bekommen haben. Gegen Zahlung der fälligen Gebühren wird dann eine verbindliche Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Aber: Eingereichte Anmeldungen, für die nach Ablauf dieser Frist keine Bestätigung abgeholt und keine Zahlung geleistet worden ist, müssen leider gelöscht werden und die betreffenden Plätze können frei vergeben werden.

Ebenfalls ab Montag, dem 14. Mai 2018, werden die zu diesem Zeitpunkt jeweils verfügbaren Plätze gegen sofortige Anmeldung und Zahlung frei vergeben. Dies gilt auch während der bereits laufenden Ferienspiele. Anmeldeschluss für die einzelnen Angebote ist jeweils am letzten Öffnungstag des Bürgerbüros vor dem Veranstaltungstermin. Ausnahmen bezgl. des Anmeldeschlusses bitte im Programmheft beachten!

Etwaige Fragen zum Anmeldeverfahren, zu freien Plätzen usw. beantworten die Mitarbeiter(innen) des Bürgerbüros (Tel. 502 – 0). Mit Fragen zu inhaltlichen und organisatorischen Details einzelner Angebote, mit Anregungen und/oder Kritik zum Programm der Ferienspiele insgesamt usw. wenden Sie sich bitte an die kommunale Jugendarbeit, Herrn Uwe Budnitz, Tel. 06002-9921727 oder 0176-43988341,
Email: jugendarbeit.ober-moerlen@gmx.de

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ferienspiele der Gemeinde Ober-Mörlen 2017

 

Ferienspiele 2017 erfolgreich abgeschlossen

Die diesjährigen Ferienspiele fanden Ihren Abschluss in einem tollen Ausflug. Im voll besetzten 50 Personen-Bus ging es zum Frankfurter Flughafen, mit Besichtigungstour, Aussichtsplattform- und Zollbesuch. Danach gab es noch Würstchen vom Grill und Getränke bei der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Mörlen, die diese Abschlusstour mit organisiert und begleitet haben.

Insgesamt waren an den 16 Aktionen und Angeboten innerhalb der ersten 3 Sommerferienwochen 63 Kinder und Jugendliche beteiligt. Mit Eltern und/oder Begleitpersonen hatten wir 71 Anmeldungen. Ein großer Teil der Angebote war voll ausgebucht, die meisten weiteren überwiegend gut besucht.

Eröffnet wurden die Ferienspiele mit einem Angebot vom DRK in Ober-Mörlen „Kinder helfen Kindern“, bei dem die Kids u.a. selbst ausprobieren konnten wie man richtig Verbände anlegt etc. Sogar ein Krankenwagen war vor Ort, auch hier waren die Kids mitten im Geschehen.

Weiter ging es mit einem Tennisangebot auf dem Gelände des OMTC. Hessenforst war mit den Kids im Wald unterwegs und ein Hip Hop Tanzkurs für die 6-9 Jährigen fand statt. Eine Radtour „Schnitzeljagd durch Feld und Stall“ organisiert vom Ortsbauernverband rundete die erste Woche ab.

In der zweiten Woche ging es los mit einem Besuch in der Gemeindebücherei St. Remigius, gefolgt von einem zweiten DRK Kurs im Gemeindehaus in Langenhain-Ziegenberg. Mit dem Reit- und Fahrverein gab es ein „Pferde erleben“ auf dem Reitgelände in den Mühlwiesen und es gab einen weiteren Tanzkurs für die älteren Kinder. Die zweite Woche fand ihren Abschluss beim „Alles rund um’s Angeln“ mit dem Angelsportverein Langenhain-Ziegenberg e.V. Hier standen u.a. Elektrofischen und die Erkundung der Teichanlagen auf dem Plan.

Die letzte der 3 Ferienspielwochen begann mit den „Waldtagen“ am Montag und Dienstag. Mit jeder Menge Spiel, Spaß, viel Bewegung und Erholung konnten sich die jeweils 20 Kinder ab 6 Jahren im Wald voll ausleben.

Weiter ging’s mit Segelfliegen auf dem Flugplatz des Aero Clubs Bad Nauheim e.V. Nach einer theoretischen Schulung konnten die 12 angemeldeten 10-14jährigen tatsächlich einmal mit einem Segelflieger abheben und die Umgebung von oben genießen.

Donnerstags ging es dann noch einmal mit Hessenforst und den jüngeren Kindern in den Wald am Winterstein, bevor am Freitagmorgen die große Abschlussfahrt anrollte.

Alles in Allem waren die Ferienspiele 2017 eine runde Sache. Dieses Fazit konnte man aus den lachenden und zufriedenen Gesichtern der Kinder und den positiven Rückmeldungen der Eltern entnehmen.

Besonderer Dank verdient das großartige Engagement der zahlreichen Vereine, Institutionen, Gruppen, Einzelpersonen, Helfern und Helferinnen! Ohne Ihren Einsatz wären die Ferienspiele in der Vorbereitung und Durchführung in dieser Form nicht möglich gewesen.

Also – Vielen Dank!

Kurz nach den Ferienspielen beginnt auch schon wieder der Startschuss für die Nächsten. Nach der Auswertung der Erfahrungen werden die Vorbereitungen für 2018 bald beginnen. An dieser Stelle sucht die kommunale Jugendarbeit wieder freiwillige Helfer und Helferinnen für die kommenden Ferienspiele. Vereine und Verbände, Einzelpersonen oder Gruppen die Lust haben, sich zum Beispiel mit einem eigenen Halb- oder Ganztagsangebot an den Ferienspielen 2018 und darüber hinaus zu beteiligen, sollen sich bitte an die Jugendarbeit der Gemeinde Ober-Mörlen wenden.

Auch bei Fragen, Anregungen, Wünschen oder Kritik wenden Sie sich bitte an die kommunale Jugendarbeit der Gemeinde Ober-Mörlen, Herrn Uwe Budnitz (Tel.: 06002 – 9921727 oder per Email: jugendarbeit.ober-moerlen@gmx.de).